Wir lieben Kanusport!
 

Wanderfahrer*innen-Abzeichen

Nicht nur Rennkanut*innen messen ihre Leistungen untereinander, auch im Kanuwandersport können

Leistungen erbracht werden, die es zu messen lohnt.

Die höchste Auszeichnung für Wanderfahrer*innen in Deutschland ist das Globus Abzeichen. Natürlich gibt es auch die Wanderfahrer*innen-Abzeichen (WFA) in Bronze, Silber und Gold.


Folgende Bedingungen sind bei allen WFA zu erfüllen:

Man muss DKV-Mitglied oder Mitglied eines ausländischen ICF Verbandes sein.

Die Boote müssen für den Kanusport typisch sein.

Fahrten mit Motor oder im Schlepp werden nicht gewertet, die Benutzung eines Segels ist zulässig.

Fahrten auf einem zum Zeitpunkt der Befahrung gesperrten Gewässern werden nicht gewertet.

Die Leistungen sind durch das Führen eines Fahrtenbuches nachzuweisen. Es sind einzutragen:

Datum, Gewässer, Fahrstrecke mit Anfangs- und Endpunkt sowie die zurückgelegten Kilometer.

Die Eintragungen in das Fahrtenbuch müssen vom Vereinswanderwart bestätigt werden.


WFA-Bronze

Für das WFA in Bronze müssen in einem Kanusportjahr (vom 1. Oktober bis 30. September des Folgejahres) mindestens folgende Kilometer gepaddelt werden.

Damen mind. 500 km

Damen (mit Behinderung) mind. 400 km

Damen Seniorinnen ab 70 Jahren mind. 400 km

Damen Seniorinnen (mit Behinderung) ab 70 Jahren mind. 325 km

Herren mind. 600 km

Herren (mit Behinderung) mind. 500 km

Herren Senioren ab 70 Jahren mind. 500 km

Herren Senioren (mit Behinderung) ab 70 Jahre mind. 425 km


Außerdem muss die Teilnahme an einer im Programm des DKV ausgeschriebenen Gemeinschaftsfahrt nachgewiesen werden.


WFA-Silber

Damen mind. 3.200 km, Herren mind. 4.000 km

Der Wertungszeitraum für das Abzeichen ist unbegrenzt. In diese Kilometerleistung müssen fünf DKV-Gemeinschaftsfahrten eingeschlossen sein. Die Gemeinschaftsfahrten des DKV werden nach folgenden fünf Kategorien unterteilt:

Großgewässer, Seengewässer, Ströme, nicht schiffbare Gewässer und Wildwasser.

Mit den fünf Gemeinschaftsfahrten müssen mindestens zwei dieser Kategorien erfüllt sein.

Dann kommen in dieser Wertung auch noch Schulungen hinzu.

Die Bewerber*innen müssen eine Teilnahme an einem DKV – Ökologiekurs (Gewässerschutz) und einem DKV – Sicherheitskurs nachweisen.


WFA-Gold

Damen mind. 6.400 km, Herren mind. 8.000 km

Beim Wanderfahrerabzeichen in Gold ist der Wertungszeitraum ebenfalls unbegrenzt. An zehn

Gemeinschaftsfahrten muss teilgenommen werden, wobei drei der oben genannten fünf Kriterien erfüllt sein müssen.


Das Globus Abzeichen

Einziges Kriterium um dieses Abzeichen zu erlangen - man muss 40.000 gepaddelte Kilometer nachweisen.

Dies ist die höchste Auszeichnung für Wanderfahrer*innen in Deutschland.